28.05.2003
Der Stadtrat der bayerischen Landeshauptstadt München hat in seiner heutigen Sitzung eine Grundsatzentscheidung für den Einsatz des freien Betriebssystems Linux in der Verwaltung getroffen. 14.000 Computer- und Notebook-Systeme der Verwaltung der drittgrößten Stadt Deutschlands sollen im Zuge dieser Entscheidung umgestellt werden. Ziel des Projekts ist die Flexibilität und Offenheit bei gleichzeitiger Investitionssicherheit in Zeiten knapper Kassen der Kommunen. Die SuSE AG wird sich gemeinsam mit der IBM Deutschland GmbH an der kommenden Ausschreibung des Projekts beteiligen.
(Quelle: SuSE Linux AG)

Open Source Software

Proprietäre versus Open Source Software

Diese Pressemeldung hat aufhorchen lassen! Aber sie steht nur für die Spitze eines Eisbergs. Schon lange läuft der Prozess des Umstiegs nach Linux in vielen Betrieben und Verwaltungen, kommt Open Source Software mehr und mehr zum Einsatz. Dabei geht es den Betrieben auf der einen Seite um Kosteneinsparung, zum anderen aber auch um die Herstellerunabhängigkeit, Flexibilität und Offenheit.

Wenn Sie umsteigen möchten, dann stehen wir Ihnen als kompetenter Partner zur Seite und helfen Ihnen bei allen notwendigen Schritten. Wenn Sie mehr über Linux und Freie Software wissen möchten, dann klicken Sie hier.